Slave-Modus für den "echten Heiligen Gral"

Fragen zum MDK Controller
Sammy
Tastensucher
Tastensucher
Beiträge: 2
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 14:22

Slave-Modus für den "echten Heiligen Gral"

Beitragvon Sammy » So 20. Dez 2015, 19:11

Hallo Christian,
wird es die Möglichkeit geben den MDK-Controller wie den NMX von DP in einen Slave Modus zu bringen, dass die Kamera den MDK-Controller an triggert?
Gunther Wegner hat hier die Lösung für den echten Heiligen Gral schon beschrieben...
http://gwegner.de/know-how/zeitraffer-t ... e-ramping/

Vielen Dank
Sammy
0 x

Benutzeravatar
Christian
Moderator
Moderator
Beiträge: 59
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 06:55
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Slave-Modus für den "echten Heiligen Gral"

Beitragvon Christian » Di 22. Dez 2015, 21:06

Hallo Sammy,

ja, der Slave-Modus ist für solche Fälle vorgesehen. Allerdings relativiert sich der Nutzen seit LRTimelapse 4 auch wieder, da sich mit der Visual Deflickering Funktion das Blenden-Flickern leicht und gut korrigieren lässt.

Die Schwierigkeit mit dem von Gunther in dem genannten Artikel vorgestellten Konzept ist nämlich die Auslösung der Kamera per qDDB. Ich habe den in qDDB integrierten Timer auch schon mal ausprobiert und es ist dabei leider immer wieder vorgekommen, dass doch eine einzelne Auslösung fehlte. Dies führt dann im Zeitraffer zu unschönen Sprüngen, die man durch manuelle Arbeit und Wiederherstellen des fehlenden Frames oder eine Überblendung etc. korrigieren müsste.

Unterm Strich ist die Auslösung per Kabelauslöser und Verzicht auf Liveview daher noch immer die sicherste Methode.

Aber da es in bestimmten Fällen trotzdem sinnvoll sein kann, wird es den Slave-Modus auch noch geben.

Viele Grüße
Christian
0 x

jung_m
Tastensucher
Tastensucher
Beiträge: 10
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:06
Wohnort: Göttingen

Re: Slave-Modus für den "echten Heiligen Gral"

Beitragvon jung_m » Fr 7. Okt 2016, 19:51

Hallo Christian,
Kurze Frage zum Verständnis - wird es möglich sein den MDK Controller zusammen mit dem qDDB zu betreiben - es geht mir um Tag--Nacht Übergänge? qDDB soll ja mit dem NMX von DP controller funktionieren, aber der NMX ist relativ teuer.
Grüße
Michael
0 x

Benutzeravatar
Philipp
Tastensucher
Tastensucher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 22:33
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Slave-Modus für den "echten Heiligen Gral"

Beitragvon Philipp » Sa 8. Okt 2016, 17:56

Nicht Christian, aber:

Ja, kannst du. Über qDDB nur die Anpassungen der Einstellungen vornehmen lassen, die Auslösung übernimmt der MDK-Controller, der mit seiner eigenen App konfiguriert wird.

Grüße,
Philipp
0 x

jung_m
Tastensucher
Tastensucher
Beiträge: 10
Registriert: So 16. Aug 2015, 12:06
Wohnort: Göttingen

Re: Slave-Modus für den "echten Heiligen Gral"

Beitragvon jung_m » So 9. Okt 2016, 13:52

Hallo Philipp,
ja, das hat funktioniert. Ich dachte man müsste den MDK oder anderen Controller über die MOCO Schnittstelle am qDDB verbinden. Ich sehe jetzt, dass beide Systeme parallel laufen. Ich nutze eine Sony A6000 welche per Wlan mit dem qDDB verbunden ist. Auslösung, Slider und MDKv5 werden durch den MDK Controller gesteuert. Über den MOCO Schnittstelle am qDDB ist also nichts verbunden. Den NMX Controller soll man über MOCO am qDDB einklinken können. Ich verstehe aber nicht welche Vor- oder Nachteile die beiden Systeme bringen. Kannst Du mir vielleicht ein paar Beispiele nennen, wann man den MOCO am qDDB nutzt? Der über MOCO genutzte Controller soll dann im Slave Modus sein, verstehe ich, weil das qDDB dann die Auslösung übernimmt.
Viele Grüße
Michael
0 x

Benutzeravatar
Philipp
Tastensucher
Tastensucher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 22:33
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Slave-Modus für den "echten Heiligen Gral"

Beitragvon Philipp » Mo 10. Okt 2016, 14:10

Streiche müssen, setze können. Ob die MoCo-Steuerung aus qDDB den MDK ansprechen kann, weiß ich nicht. Vor- und Nachteile musst du selbst finden, sorry.
Ich bevorzuge die Auslösung durch den MDK - Kabellösung ist mit lieber als Funk wegen der geringeren Fehleranfälligkeit.
0 x

Benutzeravatar
Christian
Moderator
Moderator
Beiträge: 59
Registriert: Fr 7. Aug 2015, 06:55
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Slave-Modus für den "echten Heiligen Gral"

Beitragvon Christian » Mo 10. Okt 2016, 21:49

Ich bin gerade aus dem Urlaub zurück...


Die MoCo-Steuerung via qDDB hat - glaube ich - eigentlich nur einen Vorteil: Man muss nur mit einer App arbeiten und kann alle Einstellungen zentral in einer App machen. Das ist oder wäre vom Handling her natürlich angenehm.

Das andere Thema mit der Verwendung der MoCo im Slave-Modus ist noch wieder etwas anders. Die Idee wäre hier z.B. die Auslösung über qDDB zu machen und dieses Signal per Blitzschuhadapter an den MoCo weiterzugeben. Dies wäre erforderlich, wenn man bei manchen Kameras den Live-View aktiviert und diesen während der Aufnahme laufen lässt. Dann bleibt die Blenden-Einstellung fix und die Blende wird nicht immer wieder neu eingestellt (insb. wenn man nicht die Offen-Blende verwendet oder die Blende per Ramping verstellen will). Das vermeidet Blenden-Flickern. Allerdings ist die Kamera bei aktivem Live-View via qDDB in der Regel nicht mehr per Kabelauslöser auszulösen, sondern nur noch über qDDB. Daher dann diese Weitergabe des Auslösesignals per Blitzschuhadapter und Betrieb der MoCo im Slave-Modus. Grundsätzlich ist es natürlich ideal Flicker schon bei der Aufnahme zu vermeiden. Andererseits sind die "neuen" Deflicker-Funktionen in LRTimelapse mittlerweile so gut, dass Blenden-Flicker gut rausgerechnet wird. Insofern ist das nicht mehr wirklich so notwendig.
0 x

Markus
Tastensucher
Tastensucher
Beiträge: 5
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 13:40

Re: Slave-Modus für den "echten Heiligen Gral"

Beitragvon Markus » Fr 3. Mär 2017, 19:55

Hallo Christian,

wollte mal das Slave-Modus Thema aufgreifen und fragen ob dies mit dem MDK-Controller schon möglich ist. Überlege mir den von Gunther Wegner entwickelten Intervalauslöser nach zu bauen um mit das Intervall Rampling auszuprobieren, macht aber natürlich nur Sinn wenn ich es am MDK verwenden kann.

Danke schon mal vorab für die Anwort

Gruss

Markus
0 x


Zurück zu „MDK Controller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast